Eine einmalige Chance für ältere Beiträge!

Jeder hat sie im Keller: Beitrags-Leichen die im nachhinein doch peinlicher sind, als man einmal dachte. Jetzt können diese peinlichen Ausbrüche rückwirkend einmalig von Öffentlich auf Freunde umgestellt werden, mit nur einem Klick.

Beschränkt das Publikum für ältere Beiträge

Wenn Sie sicher gehen möchten, dass alle alten Beiträge, die vielleicht einmal mit dem Status Öffentlich von Ihnen gepostet wurden, auf Sichtbar für Freunde zurück gesetzt werden, dann ist diese Funktion nützlich. Wer möchte schon gerne monatelange Listen zurück scrollen, um einen Beitrag zu suchen, der öffentlich ist, aber es nicht sein sollte. Das kann hiermit automatisch erledigt werden.

Kleiner Hinweis: Diese Funktion lässt sich nicht rückgängig machen und sollte mit Vorsicht verwendet werden. Beiträge die Markierungen von anderen Personen enthalten, sind auch nach der Anwendung noch für diese Personen sichtbar.

Blockierlisten von Facebook gegen ungebetene Gäste

Blockierlisten sind eine sehr nützliche Möglichkeit, andere User, Apps oder Veranstaltungseinladungen zu blockieren. Hin und wieder kann es vorkommen, dass ein User beleidigende oder belästigende Postings beim Benutzer hinterlassen. Solche Nutzer, die auch als Trolle bezeichnet werden, aus den Freundeslisten zu löschen bringt nicht immer die gewünschte Lösung, da er ja immer noch die Gelegenheit hat, über Apps oder andere Freunde seine Gemeinheiten los zu werden.

Sie können den entsprechenden User blockieren, indem Sie auf dessen Pinnwand in der linken Spalte ganz unten auf Blockieren klicken.

Zweite Möglichkeit: seinen Namen, bzw. Mailadresse auf dieser Seite eingeben. Er wird dann in der Liste darunter eingereiht und hat damit keine Möglichkeit mehr, mit dem Benutzer in Verbindung zu treten.

Hinweis! Wenn man diese Blockade einmal aufhebt, dann ist es für 48 Stunden nicht mehr möglich den User erneut zu blockieren. Diese Zeit muss man überbrücken, falls die Sperrung erneut notwendig wird. Ebenso ist es nicht mehr möglich, einen User zu blockieren, wenn dieser den Benutzer (Sie) bereits von seiner Seite aus blockiert hat. In diesem Fall sollten Sie regelmäßig nachsehen, ob die Blockierung noch besteht und können erst, wenn sie aufgehoben wurde, selber zurück blockieren. Das ist ein Problem, an dem Facebook noch dringend arbeiten sollte!

Anwendungsanfragen blockieren:
Mit dieser Option ist es möglich, die Anwendungsanfragen von einer bestimmten Person zu blocken.
Jeder User, der sich in dieser Liste befindet, kann dem Benutzer keine Anfragen, egal von welcher App
auch immer, mehr schicken.

Veranstaltungseinladungen blockieren:
Genau wie für die Apps, ist es auch möglich die Einladungen zu einer Veranstaltung zu blockieren.
User in diesen Listen sind nicht mehr in der Lage, den Benutzer zu irgendeiner Veranstaltung einzuladen.

Blockierte Anwendungen:
Das funktioniert genau wie das Blockieren eines Users, nur bezieht es sich auf Apps. Eine Facebook-
App kann unter Umständen auch eine gewisse Gefahr darstellen oder einfach nur nervig sein. Durch
das Blockieren werden alle Postings oder Anfragen dieser App blockiert und alle Rechte die sie eventuell
vom Benutzer eingeräumt bekam, wieder Entfernt.

Advertisements