Werben auf Facebook muss nicht zwangsläufig viel Geld kosten. Die Facebook-Fanpage ist ein hervorragendes Werbemittel. Mit wenigen Kniffen lässt sich eine Seite hervorragend zur Präsentation verschiedener Leistungen oder Produkte umfunktionieren.

Vorinstallierte Reiter auf der Facebook-Fanpage

Vorinstallierte Reiter auf der Facebook-Fanpage

Eine Facebook-Fanpage besteht zu Anfang aus Pinnwand, Info, Foto, Video und Notizen. Falls nicht, hier eine Anleitung, wie Sie die einzelnen Funktionen sichtbar machen können.

Hier und in folgenden Beiträgen erkläre ich Schritt für Schritt die einzelnen Funktionen und Möglichkeiten, die Ihnen mit den einzelnen Featuren kostenlos zur Verfügung stehen.

Werben auf Facebook muss nicht zwangsläufig (viel) Geld kosten. Neben den genannten Funktionen gibt es noch eine Reihe weiterer Anwendungen, die  Ihnen eine personalisierte Facebook-Fanpage  ermöglichen. Auch darüber  werden Sie hier  später Informationen erhalten.

Werben auf Facebook – die Pinnwand

Auf der Pinnwand sehen alle Fans die von Ihnen geposteten Links. Nachteil: Mit der Zeit verschwinden die Beiträge immer weiter nach unten. Natürlich möchte jeder, dass Informationen aber immer sichtbar für interessierte Besucher bleiben. Zumindest aber schnell zu finden sind. Hier stelle ich Ihnen das Facebook-Fotoalbum und dessen Verwendungsmöglichkeiten vor.

Dauerhaft Werben auf Facebook mit Fotoalben

Alle Alben  auf einem Blick

Alle Alben auf einem Blick. Hier können saisonale Angebote richtig präsentiert werden.

Mit einem richtig angelegten Album auf Ihrer Facebook-Fanpage, können Sie gezielt auf bestimmte Produktserien, Jahreszeiten oder auch besondere Anlässe hinweisen. Das Fotoalbum oder auch einzelne Bilder lassen sich wunderbar teilen und gibt auch den Fans die Möglichkeit einzelne Produkte dauerhaft zu „bewerten“, in dem Sie kommentieren oder gefällt mir klicken. Ihr Vorteil: Das Fotoalbum ist leicht über den Reiter Foto zu erreichen. Auch Monate später sind die Bilder und Kommentare für jeden noch gut sichtbar. Eine bessere Werbung können Sie nirgends bekommen.

Fotoalben auf Facebook richtig anlegen

Mit dem Reiter Foto können Sie schon einiges an Werbung auf Facebook für sich machen. Angenommen Sie besitzen eine Kerzenmanufaktur und stellen saisonale, aber auch alltägliche Kerzen her. Mit Fotos der einzelnen Kerzen können Sie eine besondere Präsentation aufbauen, die sich jederzeit wieder erneut teilen lässt. Entweder als vollständiges  Album oder als einzelnes Bild.

Als Beispiel nehme ich hier eine Kerzenmanufaktur. Sie bietet saisonale aber auch ganzjährige Produkte an. Das Beispiel lässt sich aber auch auf jedes andere Produkt und Branche anwenden.

Werben auf Facebook mit Bildern und Informationen

Werben auf Facebook - Bildinformationen und Ortsangaben

Werben auf Facebook - Bildinformationen und Ortsangaben

Angenommen Thema Weihnachten. Nennen Sie Ihr Album xxxx Kerzen Weihnachten 2011 und laden entsprechende Fotos in dieses Album hoch. Es öffnet sich nun die Seite zum Bearbeiten des Albums. Alle Fotos sind untereinander aufgelistet. Wählen Sie eins aus, dass als Titelbild fungieren soll.

Links neben dem Foto können Sie nun Informationen zum Bildinhalt hinterlassen. „Kerze handgedreht 15€“ ist etwas dürftig.

Schreiben Sie etwas ausführlicher über das Herstellungsverfahren und die Besonderheiten dieser Kerze. Wenn Sie einen Shop oder Online-Shop besitzen, weisen Sie am Ende darauf hin und geben auch den Link dazu. Ruhig bei jedem Bild.

So beschreiben Sie jedes Bild, bis alle die relevanten Informationen enthalten. Ein besonderer Trick: Geben Sie an, wo dieses Foto aufgenommen wurde. So werden Sie auch leichter gefunden. Wer zudem noch genaue Ortsangaben im Profil hinterlassen hat, ist auf der sicheren Seite.

Werben auf Facebook – Tipps zur Präsentation

Zum Schluss veröffentlichen Sie das Album. Es wird nun auf der Pinnwand angezeigt, das Titelbild etwas größer, also der Hingucker überhaupt, daneben zwei kleinere Bilder. Wählen Sie als Titelbild etwas, das zum Thema passt. Zum Beispiel ein schön gestaltetes Bild mit entsprechend arrangierten Kerzen. Wer etwas Geschick hat, kann noch einen entsprechenden Schriftzug auf dem Titelbild aufbringen. Dazu muss nicht unbedingt mit Photoshop sein. Es gibt kostenlose Programme die eine abgespeckte Version bieten. Wie zum Beispiel Gimp.

Alben und Bilder teilen

Alben und Bilder teilen

Hinweis! Die Albuminformation auf der Startseite wird immer dann angezeigt, wenn das Album geteilt wird. Schreiben Sie hier einen kleinen Werbespruch, passend zum Album, mit relevanten Infos und Kontaktdaten und/oder Link zum Shop, zur Webseite usw. Die Bildinfos beinhalten dann die Beschreibung zu den einzelnen Bildinhalten.
Hinweis! Eine Facebook-Fanpage ersetzt keinesfalls eine Homepage, sondern ergänzt diese nur!

Wenn Sie gerne ansprechende Texte unter Ihren Fotos platzieren möchten, Ihnen aber die Worte dazu fehlen, bietet Ihnen Creativ-Texting die passenden Produktbeschreibungen dazu an. Schreiben Sie uns eine Mail an: info@creativ-texting.de  und fragen Sie nach einem unverbindlichen Angebot.

Sie möchten gerne mehr über dieses Thema erfahren? Melden Sie sich doch rechts zum Newsletter an (Follow Blog). Sie werden bequem per E-Mail  über dieses und weitere Themen per E-Mail informiert.

Ich habe hier die Anwendung auf Facebook beschrieben. Natürlich lässt sich das Ganze auch so auf Google+ umsetzen. Die Grundschritte sind gleich. Auf Google+ gibt es jedoch noch ein weiteres Feature. Die Picasa Webalben. Dazu aber mehr in einem anderen Beitrag, der noch in Arbeit ist.

Lesen Sie auch:

Teil2)  Werben auf Facebook – Facebook Fanpage richtig nutzen mit Notizen

Advertisements