Gemeinsam langfristig zum Erfolg. Bildrechte: Gerd Altmann/pixelio.de

Gemeinsam langfristig zum Erfolg. Bildrechte: Gerd Altmann/pixelio.de

Wir leben heute in einer Zeit, in der alles schnell gehen muss und am besten noch am gleichen Tag als Erfolg verbucht werden kann. Bescheidenheit, Geduld und Zeit wird immer kostbarer. Gerade im Marketing zeigt sich das besonders.

Die sozialen Netzwerke überhäufen einen mit ständigen Nachrichten, Statusmeldungen, Werbeartikeln und vieles mehr. Nur ein kleiner Bruchteil wird wirklich gespeichert. Die Reizüberflutung ist einfach zu groß. Unser Gehirn speichert nur wirklich wichtige Informationen dauerhaft.

Manchmal braucht es aber auch einfach viel Zeit, bis Menschen wirklich reif für ein Thema sind. Sensibilisierung für bestimmte Themen und damit Aufmerksamkeit zu erregen ist nicht sehr einfach. Oft fehlt das nötige Einfühlungsvermögen in ein bestimmte Thema, weil eben alles heute schnell gehen muss.

Andere sind mit den Jahren betriebsblind geworden und leiden unter dem Fluch des Wissens. Neuer Input, andere Meinungen sind gerade dann wichtig. Doch häufig wird das verkannt, oder auch als Arroganz abgetan. „Ach, die haben ja keine Ahnung wie der Laden läuft!“ Oder vielleicht doch?

Zeit und Geduld ist eines der wenigsten Güter auf der Erde, die kostenlos und in ausreichender Menge vorhanden sind. Und dennoch scheinen sie mehr als knapp zu sein. Bildrechte: Nicola Dülk

Zeit und Geduld ist eines der wenigsten Güter auf der Erde, die kostenlos und in ausreichender Menge vorhanden sind. Und dennoch scheinen sie mehr als knapp zu sein. Bildrechte: Nicola Dülk

Stellen sie sich doch einmal folgende Fragen:

Wer liest die Texte auf meiner Webseite, auf meinem Blog? Sind es Kenner der Branche, sind Fachbegriffe und Themen zwar sinnvoll, aber lassen andere außen vor.

Für wen sind meine Produkte und wen möchte ich mit meiner Werbung erreichen?

Dumme Frage, potenzielle Kunden natürlich. Aber wenn die Zielgruppe recht klein ist, ist das schon sehr schwer, viel Bewegung auf Webseite und Blog zu bekommen. Vielleicht geht es auch etwas weniger schwülstig und dafür verständlich für andere Menschen, die sich gerne mit einem Thema auseinandersetzen möchten. Menschen, die aus persönlichem Interesse sich für erneuerbare Energien, Inneneinrichtung, Mode usw. interessieren. Sollte man nicht auch den Lesern eine Chance geben, die Botschaft zu verbreiten?

Und selbst wenn Sie alles richtig gemacht haben, warum kommt der Erfolg nicht? Warum steigen die Verkaufszahlen trotz Social Media, trotz Marketing, trotz Kooperationspartner nicht? Warum sind nicht schon nach ein paar Wochen viele Fans und Follower hinter einem her? Und wenn doch, warum machen die nichts, steigt der Umsatz nicht?

Vielleicht ist die Zeit noch nicht reif dafür? Oder es sind gerade harte Zeiten angebrochen, wo die Wirtschaft vielleicht Gewinn macht, jedoch die Löhne weiter sinken? In solchen Fällen überdenken die Menschen gerne ihr Kaufverhalten und schaffen nur das Nötigste an, weil es eben für mehr nicht reicht. Klar, die Lampe ist cool und würde über den Esstisch passen, aber was soll ich dann auftischen, wenn kein Geld übrig ist?

Muss man dann nicht darüber nachdenken, was man besser machen könnte?

Ich las vor einiger Zeit einen Artikel, in dem ein großes bekanntes Unternehmen unumwunden zugab auch für Discounter zu produzieren, da hier die Masse das Geld machen würde, um die Mitarbeiter zu finanzieren und das Unternehmen wirtschaftlich rentabel zu halten. Das Markenprodukt selbst kann sich nicht jeder leisten, jedoch wenn es für mehr als die Hälfte als NoName angeboten wird, geht es weg wie geschnitten Brot. Sind solche Praktiken verwerflich oder verlangen sie eher unseren Respekt für den Gedanken, der dahinter steht? Ware bezahlbar zu machen, damit sich jeder auch Gutes leisten kann?

Umdenken ist angesagt, denn nicht der schnelle Erfolg ist sicher, sondern der mühsam aufgebaute und gepflegte Erfolg. Auch wenn der Weg dahin oft holprig ist, es lohnt sich darüber nachzudenken und durchzuhalten.

Sie haben genügend Ideen, wissen aber nicht wie sie umzusetzen sind? Dann habe ich einen interessanten Tipp für Sie.

Kommunikation im eigenen Netzwerk bringt neue Ideen und langfristig Erfolg. Bildrechte: Gerd Altmann/Pixelio.de

Kommunikation im eigenen Netzwerk bringt neue Ideen und langfristig Erfolg. Bildrechte: Gerd Altmann/Pixelio.de

Brainstorming im Netzwerk  – ein Rezept mit Potenzial

Durch den intensiven Aufbau eines Expertennetzwerkes erhalte ich immer wieder neuen Input für Ideen und Strategien. Der Austausch ist wichtig um zum einen die Betriebsblindheit auszutricksen und zum anderen neue Wege zu entdecken. Auf diese Art und Weise entstehen auch neue Kooperationen mit anderen Unternehmen.

Bauen Sie sich ein vertrauenswürdiges Netzwerk auf, in dem alle das gemeinsame Wachstum und den gemeinsamen Erfolg vor Augen haben. Es geht sich nicht darum wer der Bessere ist, sondern was man gemeinsam erreichen kann. Ich rede nicht von Multi-Level-Marketing, sondern von Unternehmen, die das gleiche Ziel und die gleiche Zielgruppe aber dafür andere Produkte haben.

Es geht sich auch nicht darum, wer wem wann was gegeben hat. Eine gegenseitige Aufrechnung bringt nur Ärger und Unzufriedenheit. Es geht mehr darum was man aus den einzelnen Projekten mitgenommen hat an Erfahrung und Wissen. Denn mit diesem Kapital können Sie wieder arbeiten und es dann auch erfolgreich vermehren.

Erfolgreiche Kooperationen beginnen mit einer Idee:

Valentinstag auf Facebook – Gewinnspiel mit Herz

Adventskalender online auf Facebook für Freunde

Der Adventskalender online für Einzelhändler und Werbegemeinschaften – ein besonderes Geschenk für Ihre Kunden

Social Media hat einen neuen Wellness Star

Advertisements