Dem Firefox mal richtig Dampf machen? Das geht mit Bordmitteln, aber ACHTUNG! Da solltet ihr wenigstens etwas wissen, was zu tun ist. Lest euch den Text mal durch, aber wenn das böhmische Dörfer sind, bitte Finger weg!!!

Erstmal muß die Konfigurationsdatei vom Firefox modifiziert werden:
Alles was nachfolgend in [eckigen Klammern] steht, bitte genau so rauskopieren, OHNE die Klammern!

1.) Neuen, leeren Tab im Firefox öffnen.
2.) In die Adresszeile eingeben [about:config]
3.) Die Warnmeldung lesen, ernst nehmen und mit OK bestätigen
4.) Mit der rechten Maustaste in einer leeren Stelle des Textfensters klicken
5.) Aus dem Menü auswählen [Neu] und [Integer]
6.) Den Namen [nglayout.initialpaint.delay] eintippen
7.) In Wert die Zahl [0] also Null eintippen
8.) Jetzt sollte eine neue Zeile im Textfenster stehen mit dem eben eingegebenen Parameter

Jetzt über dem Textfenster in die dortige Suchzeile klicken und nach [network.http.pipelining] suchen. Mit einem Doppelklick auf diese Zeile den Wert ändern. Es sollte jetzt [TRUE] dort stehen.

Nach der Zeile [network.http.proxy.pipelining] auf gleiche Weise suchen und auch hier den Wert auf [TRUE] ändern.

Zu guter letzt noch nach [network.http.pipelining.ssl] suchen und auch hier auf [TRUE] ändern.

Das sollte jetzt schon mal was bringen. Es gibt noch ein paar weitere Zeilen, aber belasst es erst mal dabei.
Den Tab dann wieder schließen, Firefox beenden und neu starten. Jetzt müßte alles etwas schneller gehen. 😉

Aber Vorsicht! Wenn euch das alles verunsichert, lasst lieber alles so wie es ist! 🙂

Autor: Charly Schwarzer vom Comuterlabor , einer interessanten Gruppe auf Facebook für erste Hilfe bei Computerproblemen.

Das könnte euch auch interessieren:

Testbericht über den professionellen Notfallservice von passwort-retter.de

Erste Hilfe – Kleine Notfall-Apotheke für den Computer

Hilfe, mein Browser kriecht nur noch!

Advertisements